Boppin'B in Osnabrück (Maiwoche)

Mittwoch, 7. Mai 2008 - Nadine

7. Mai 2008.....Das Jahr der Wahrheit.....Der Tag in der Hölle....Ich war mir nicht ganz sicher, doch es wendete sich alles zum Guten, aber fangen wir am Anfang an. ;-)

An diesem Nachmittag hatte ich nun um 16:00 Uhr meine mündliche Abiprüfung im Greselius-Gymnasium im schönen Bramsche....Am Mittag erreichte mich bereits die Nachricht, dass 50% der Prüfungen am Morgen unter dem Strich waren und es auch sonst nicht wirklich rosig aussah.....Na super und ich hab auch noch Politik (in dem Fach bin ich besonders gut....hahahaha).
Irgendwann hatte ich es aber geschafft und es ging direkt nach Hause, umziehen, Kristian einladen (der schon morgens dran war mit Prüfung und bestanden hatte) und ab geht’s.

Bei der Ergebnis-Bekanntgabe konnte ich ja nicht dabei sein, dass war einfach zu spät. ;-) Aber wozu hat man Schulkameraden, die einem die Zensur als SMS schicken.....Wir waren kurz vor sechs schließlich in Osnabrück, doch der Mai Dome war noch zu....Wir entschieden, noch etwas am Fluss in der Nähe spazieren zu gehen, das Wetter zu genießen und freudig auf den Einlass zu warten....Doch es tat sich einfach gar nichts...Wir schnappten auf, dass der Einlass um 19:00 sein sollte?!? Aber das Konzert sollte doch um 19:00 Uhr beginnen und auch um kurz vor 19:00 Uhr sollten die Ergebnisse bekannt gegeben werden. Wir warteten, was sollten wir auch sonst tun....und warteten....Wuuuuaaaah, mein Handy brummt. Panik, Hilfe, ich will nicht.....Mit zugekniffenen Augen schaute ich auf den Absender.....Puuuh, die Bibi die mir Daumen drückend viel Spaß wünschte, Kussi!
Sagte ich schon, dass ich total nervös war?

Irgendwann war es dann mal 19:00 Uhr und wir durften in den guten Mai Dome hinein. Erstmal was essen oder lieber nüchtern bleiben bei der Aufregung, könnte böse enden. Nein, Crêpes schmecken einfach zu geil. Kristian genehmigte sich eine Erdbeer-Bowle, er wusste ja seine Note schon....Die Boppins machten noch ein wenig Soundcheck, lustig wie immer! ;-)
Auf dem Herrenteichswall steht seit letztem Jahr der so genannte Mai-Dome. Ein riesen Zelt, überdacht mit einer durchsichtigen Plane (vielleicht ist der Witz mit dem Gewächshaus später dann etwas sinniger und lustiger...;-) ), schön beschmückt und das Publikum war verpflegt mit allem, Essen und Trinken in vielen Variationen! Wirklich schön gemacht. Im Vergleich zu letztem Jahr waren sogar Toiletten im Zelt – Prima, in Osnabrück wird dazugelernt!

Ein Moderator erklärte dann, dass aufgrund von mündlichen Abi-Prüfungen in Osnabrück (ahhhhh, da war es wieder das schlimme Wort) sich alles um eine Stunde verschoben hatte, da die Schule direkt daneben liegt und eine Band natürlich zu laut gewesen wäre....Ach, ich hatte ganz vergessen zu erwähnen, dass ich langsam verrückt wurde....Ach ne, das bin ich ja sowieso!
Dann klingelte Kristians Handy, er rannte weg, drinnen lief Musik aus der Konsole....Er kam strahlend wieder....Ohhh, er lacht mich aus, wie schlecht ich bin...Hahahaha.....Nein, ich hatte tatsächlich bestanden und ich glaube in diesem Moment jaulte ich einen doch sehr lauten Ton aus meiner Seele heraus. SO: JETZT KONNTE GEFEIERT WERDEN!!! Meine Güte, was ein Tag und er wurde immer besser!

Um 20:00 Uhr ging es dann los: „Guten Abend im größten Gewächshaus Osnabrücks“ (ich erinnere an das durchsichtige Dach,hahaha) - So begrüßte Micha das Osnabrücker Publikum und ich glaube der Humor ist angekommen. Ich fande es zumindest lustig. ;-) Endlich mal ein Witz, den ich auf Anhieb verstehe....:-D

„The Army of Rock'n'Roll“ und „The only way“ waren Opener. Ich sah Kristian vom ersten Ton an mit hüpfen, er hatte Spaß. Und ich? Na ich sowieso!!
Ich musste dann doch sehr lachen über seine erste Feststellung, als Didi seine erste Pose am Bass darstellte: „Der hat seinen Bass sehr gern oder?“
Das „Scheißkapelle“ funktionierte auch prima! Ich sag es jetzt schon einmal: Bitte bald wiederkommen, so schlecht waren wir doch gar nicht. ;-) Aber bitte erstmal das Set zu Ende spielen....:-D
Mein Partysong „Sh-Boom“ folgte und da es schließlich gerade um Abi und Schule ging, konnte die Band „Mädcheninternat“ natürlich auf keinen Fall auslassen. Sehr genial noch Michas Umtextung bei Sh-Boom am Schluss: "Boppin'B auf der Abiparty"......:-D
Didi erkundigte sich noch, wie viele der Leute denn heute Abi gemacht hätten, doch einige. ;-)
Es wurden natürlich viele Songs vom neuen Album präsentiert, wie „Hand in hand“, „Boulevard of broken dreams“ und „King of the bongo“, aber auch Eigenkompositionen des Albums wie „Ridin'on a bullet“ und „Radio Day“.
Die brandneuen Songs „Rockaway Beach“ von den Ramones und „Just rockin'“ waren auch mit an Bord. Prima, denn ich mag beide total gerne!! Vor „I can't dance sollten alle Osnabrücker mal ihren Mittelfinger ausstrecken... „Unter 'alle' verstehe ich etwas anderes, aber das sieht schon ganz gut aus“, so Didi. Natürlich wurde schnell aufgeklärt, dass der Daumen noch dazugehört und natürlich zum Schnipsen animieren sollte.
Klassiker wie „If you believe“ oder „Jump jive an wail“ kamen auch gut an und Didi kündigte außerdem die wohl einzig wirkliche Ballade des Abends an: „Hold on“ Haaaaach! :-D
Noch zu erwähnen sei, dass auf der Bühne hinter der Band eine Leinwand stand, in der das Geschehen auf der Bühne noch einmal in etwas größer gezeigt wurde.....Ja vielleicht können sich einige jetzt schon denken,was geschah....Die Leinwand kam nicht davor her, von Frank zum Selbstbestaunen und Quatsch machen benutzt zu werden. Die lustigsten Gesten bestaunte er selber in groß.......:-D
Gibt dem Mann mehr zu tun....!!
Auch ein großer Kerzenständer auf der Bühne wurde von ihm nicht außer Acht gelassen. ;-)
Schön, dass auch „How low“ wieder den Weg in das Programm gefunden hatte und schließlich bildete dann die Kombi „Runaround Sue“ und „Byebye“ den Schluss.

Die „Toten Ärzte“ Fans warteten bereits ungeduldig, aber natürlich waren auch mehrere Boppin'B Fans da und so bekamen wir natürlich noch eine Zugabe: „Rockin' Rollin' Stone“ vom neuen Album und „Blitzkrieg Bop“ zur Einstimmung auf die Band danach.

Leider viel zu schnell vorbei, aber es war wie immer wunderschön und heute Abend natürlich doppelt schön, ach nein, dreifach schön: Boppin'B, Fast-Heimat und 1/5 Abi !
Ein wenig schade, dass die neue Single „Radio“ nicht gespielt wurde, denn ich liebe dieses Lied und besonders Kristian hat es vermisst, wo er sich doch das geniale Video schon öfter mal angesehen hat. ;-)

Wir verschwanden dann ziemlich schnell aus der ersten Reihe, denn es könnte doch etwas gefährlich werden....Wir wanderten dann zum Stand (dicken Schmatzer an Kitty, danke!) und erstmal hinaus aus der großen Menge.
Wir haben dann noch angestoßen (genauso einen dicken Schmatzer an Frank!) und haben den Abend nach ein wenig schlendern über der Maiwoche in einer Cocktailbar ausklingen lassen!

Aus dem gedachten Tag in der Hölle wurde dann doch ein wunderschöner Abend und ich freue mich ebenso, dass Kristian genauso Spaß hatte, aber ich habe es nicht anders erwartet. ;-)